Über Wirkstoffe, die natürlichen Ursprungs sind und
die Eigenschaft besitzen, Krebszellen zu hemmen.

 

Man möchte meinen, dass es, um über Wirkstoffe zu verfügen, welche die Eigenschaft besitzen, Krebszellen das Leben schwer zu machen, es des menschlichen Schöpfergeistes bedürfe. Das ist nicht der Fall. Es ist „bloß“ erforderlich, zu überprüfen, ob in der Natur vorkommende Wirkstoffe von Krebs hemmender Wirkung sind.

Es scheint eine Menge solcher Wirkstoffe zu geben: In Verfolgung des Zieles, weitere Daten über einen bestimmten Sachverhalt zu erhalten, bin ich in der Wikipedia auf den Wirkstoff Wogonin aufmerksam geworden. Auf der Wikipedia-Seite Baikal-Helmkraut ist Folgendes zu lesen: Baikal-Helmkraut wirkt antiallergen, entzündungshemmend und antibakteriell. Untersuchungen haben ergeben, dass Wogonin, ein Wirkstoff des Baikal-Helmkrauts, die „Selbstmordfunktion“ (Apoptose) in Krebszellen auslöst, gesunde Zellen aber völlig unbehelligt bleiben (eine Eigenschaft, die der sog. Chemo völlig abgeht). Forschungen der Medizinischen Universität Wien aus dem Jahr 2011 bestätigen dies. Für den Inhaltsstoff Baicalin konnten im Tierversuch Progesteron fördernde und antiabortive Wirkungen beschrieben werden. (Es war der Inhalt der Seite Kombination von Vitamin C mit anderen Naturstoffen hemmt Schlüsselmechanismen der Coronavirus-Infektion, durch welchen ich auf die Existenz des Wirkstoffes Wogonin aufmerksam wurde.)

Auf der Wikipedia-Seite über den Wirkstoff Wogonin ist zu erfahren, dass Wogonin derzeit arzneilich nicht eingesetzt wird. Ist das angesichts der Tatsache, dass die Chemo eine überaus zerstörerische Abhilfe ist, denn nicht ein Skandal?

Weiterführende Inhalte:

      Links zu den einzelnen Kapiteln des Dr.-Rath-Buches Sieg über den Krebs — Gegenstand dieses Buches sind die Krebs hemmende Wirkung der Aminosäure Lysin und die verschiedener Pflanzeninhaltsstoffe.

      Über Amygdalin auf der Webpräsenz von Dr. med. Reinhard Probst. Zitat aus dieser Seite: Offiziell gilt Amygdalin als giftig. Es steht deswegen auf der Liste der bedenklichen Rezepturarzneimittel der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker. Begründet wird das mit einer Literaturangabe aus dem Jahre 1978. Allerdings stellte 2008 das Oberlandesgericht Niedersachsen fest, dass das hochreine Amygdalin völlig ungiftig sei und erlaubte der Flora-Apotheke in Hannover die Herstellung.

Viele weit verbreitete verschreibungspflichtige Medikamente sind krebserregend.

Vitamin C kann mehr als bloß Nahrungsmittel konservieren.

Wenn Krebspatienten, die nach einer Chemo als geheilt galten und einige Zeit später wieder eine Krebsdiagnose erhalten, dann unterliegen diese der Vorstellung, dass beim vorangegangenem Chemo-Zyklus der Krebs nicht vollständig beseitigt worden sei. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es sich in solchen Fällen um neuen, von der Chemo verursachten Krebs handelt.

Wann auch immer ein Krebspatient an …

Studie enthüllt: Viele Krebspatienten erliegen der Chemotherapie binnen 30 Tagen

 

 

 

Impressum: Johann Niedermayer, Sechshauser Str. 41, 1150 Wien | Kontakt | Verantwortlichkeit